PREMIUMWANDERN AUF DEN EXTRATOUREN

2 Ü/F ab 90,00 EUR

 

Die Extratouren (zertifizierte Rundwanderwege) durch die Vorderrhön laden zu einem entspannten Wandererlebnis ein. Die mit dem Deutschen Wandersiegel prämierten Wege zählen zu den attraktivsten Wanderwegen Deutschlands. Für Ihre Wanderung wählen Sie jeweils eine Tour aus, eine Kombination mehrerer Touren ist möglich.

 

Wählen Sie aus den Extratouren der Thüringer Rhön:

Der Meininger - Länge 13 km - höchster Punkt: 438 m - niedrigster Punkt: 280 m
Auf den Spuren von Johannes Brahms wandern Sie vom Schloss Elisabethenburg zu einem spektakulären Aussichtspunkt, der Ihnen die gesamte Musik- und Theaterstadt zu Füßen legt. Durch den romantischen Meininger Stadtwald gelangen Sie zu weiteren Aussichtspunkten, an den Fuß des Schlossberges Landsberg, an der Ruine der Habichtsburg und über eine Hochebene nach Dreißigacker. Zurück führt Sie der Weg über einen Fliederhain und vorbei an der Goetz-Höhle, Europas größter begehbarer Kluft- und Spalthöhle. Der Meininger lässt sich in zwei Etappen gliedern, es ergeben sich Etappenlängen von 8 und 10 km, wobei sich einige Wegabschnitte wiederholen.

Gebaweg - Länge 15 km - höchster Punkt: 651 m - niedrigster Punkt: 450 m
Der Gebaberg ist eine imposante Naturerscheinung in der östlichen Vorderrhön. Der großflächige langgezogene Bergrücken mit Buchenwäldern, Kalkmagerrasen und bunten Bergwiesen, umgeben von den malerischen Ortschaften im Herpftal und im Katzatal sowie dem bekannten Brunnendorf Stepfershausen, macht das Erlebnis Biosphärenreservat Rhön besonders intensiv. Die nahezu unbegrenzte Rundsicht am Gipfel beschert einem einzigartigen Wandererlebnis zwischen Himmel und Erde einen besonderen Glanzpunkt.

Keltenpfad - Länge 17 km - höchster Punkt: 627 m - niedrigster Punkt: 373 m
Eine eindrucksvolle Wanderung auf den Spuren der Kelten an Oechsen- und Dietrichsberg nahe Vacha. Sie erleben die Reste einer keltischen Siedlungsanlage mit Wällen und Ackerterrassen. Durch den Basaltabbau an diesen beiden nördlichsten Rhönbergen bieten interessante Aufschlüsse des Gesteins Einblick in das Innere dieser faszinierenden Vulkane. Liebevoll gepflegt wird die Erinnerung an die Kelten im Keltendorf und im Keltenhotel „Goldene Aue“ im Sattel zwischen beiden Bergen. Der Keltenpfad lässt sich in zwei Etappen gliedern, es ergeben sich Etappenlängen von 6 und 11 km.

Point-Alpha-Weg – Länge 16 km - höchster Punkt: 405 m - niedrigster Punkt: 280 m

Oberhalb des idyllischen Rhönstädtchens Geisa an der Ulster liegt eine der aussagefähigsten Grenz-Gedenkstätten Deutschlands – Point Alpha. Eine Ausstellung in der ehemaligen Kaserne dokumentiert das Leben der US-Soldaten am heißesten Punkt im Kalten Krieg und deren Engagement für Frieden und Freiheit. Erhalten sind zahlreiche Originalzeugnisse der früheren Grenzanlagen. Im Haus auf der Grenze wird die spannende Geschichte der einstigen Grenze mit dem Todesstreifen und dessen Entwicklung zur Lebenslinie „Grünes Band“ gezeigt. In unmittelbarer Nähe erleben Sie die Hügellandschaft des Biosphärenreservates Rhön am zauberhaften Ulstertal.

Vorderrhönweg - Länge 18 km - höchster Punkt: 668 m - niedrigster Punkt: 450 m
Drei romantische Rhöndörfer – Hümpfershausen, Friedelshausen und Oepfershausen und eine faszinierende Panoramarundsicht laden den Wanderer in das Wasunger Oberland – das sogenannte Amt Sand ein.

 

Leistungen & Besonderheiten

  • 2 Ü/F im Doppelzimmer
  • Wanderführer und Informationsmaterial zu den Extratouren
  • Organisation und Buchungsservice
  • optional: Transfer zu den verschiedenen Extratouren alternativ: Selbsttransport Pkw oder ÖPNV (tw. Busververbindungen)

Preise pro Person

Ü/F im Doppelzimmer: ab 90,00 EUR (je nach Auswahl der Extratour und Standardauswahl des Übernachtungsbetriebes)
Einzelzimmerzuschlag: ab 20,00  EUR
Verlängerungsnacht (bei Kombination mit einer weiteren Extratour): ab 35,00 EUR

 

Kontakt Rhönforum e. V.

Telefon: 036967 59482
E-Mail: tourismus(at)thueringerrhoen.de

Rhönforum e.V. - Verein für Regionalentwicklung und Tourismus Thüringer Rhön

Rhönforum e. V.
Marktplatz 29
36419 Geisa

Tel: 036967 59482
Fax: 036967 59484
E-Mail: info@thueringerrhoen.de

Design gefördert durch
den Freistaat Thüringen
Stand: 10.06.2010