Rhönwanderungen zum 117. Deutschen Wandertag

Der 117. Deutsche Wandertag in Eisenach und Wartburgregion bietet am 29. Juli Wanderungen in der Rhön an. 3 Touren ab 10 Uhr in Geisa und 1 Tour ab Vacha auf dem Keltenpfad.

GEISA / VACHA. Der 117. Deutsche Wandertag findet vom 26. bis 31. Juli (und weiteren Veranstaltungsangeboten bis 6. August) in Eisenach und der Wartburgregion statt.  Einige Wanderangebote und Touren führen auch in die Rhön.

Vier geführte Wanderungen mit interessanten regionalen Themen und Angeboten starten am Samstag 29. Juli, jeweils ab 10 Uhr.

3 Wanderungen finden in Geisa (ab Kulturhaus) im Rahmen der Veranstaltungen des 1200-jährigen Stadtjubiläums statt. Eine Wanderung beginnt in Vacha (Busbahnhof) und führt auf die Spuren der Kelten in der Rhön.

Die erste Geisa-Wanderung verläuft auf ca. 6,5 km (3,5 h) auf dem historischen Lehrpfad "Geisa-Rockenstuhl" und bietet eine kleine Stadtführung zu Besonderheiten der Rhönstadt. Weiter führt die Wanderung durch wunderschöne Natur und geologische Besonderheiten bis zum Plateau des Berges Rockenstuhl und zurück nach Geisa.

Auf dem Premiumweg Extratour „Point-Alpha-Weg“ verläuft die zweite Wanderung über 14,5 km. 5 Stunden sind einzuplanen. Neben der historischen Innenstadt, sind das Geisaer Ämterkreuz, natürliche Wege und Grenzgeschichte Höhepunkte der Wanderung. Geplant ist eine Führung in der Gedenkstätte Point-Alpha.

Lohnenswert ist auch die dritte Wanderung „Natur im Land der offenen Fernen erleben“. Auf dieser Wanderung über 14,6 km sind die Besonderheiten rund um das Geisaer Amt zu erleben, ob Frühstücksbuche, Geisaer Waldhäuschen oder Schleidsberg. Naturerlebnis und schöne Ausblicke sind garantiert.

Rucksackverpflegung ist bei allen Wanderungen empfehlenswert, im Anschluss ist aber auch eine Einkehr in Geisa möglich. Individuell lohnt sich noch ein Stadtbummel durch die festlich geschmückte Stadt Geisa, um 15 Uhr ist ein Teichfest an der Ulsteraue (ca. 150 m vom Kulturhaus Geisa entfernt). Weitere Informationen zum Stadtjubiläum Geisa: www.geisa.de

Auf den Spuren der Kelten

Auf den Spuren der Kelten in der Rhön startet eine Wanderung in Vacha. Von der historischen Innenstadt geht es hinauf auf den Öchsenberg. Rund 5 Stunden sind auf der 13,6 km langen anspruchsvollen Strecke einzuplanen. Höhepunkte sind der Besuch der Rhönklubhütte, das Keltenkreuz, der Rundumblick in die Rhön und zum Thüringer Wald sowie der Besuch des Keltendorfes Sünna mit Führung. Rucksackverpflegung ist empfohlen, Einkehrmöglichkeiten gibt es z. B. im Keltenhotel und in der Stadt Vacha am Ziel. In Vacha ist eine Stadtführung möglich.

Foto: Auf dem Schlangenpfädchen bei Geisa.


Für Wandertagsbesucher aus Eisenach gibt es ein Busangebot nach Geisa und Vacha. Die Rückfahrt ist gegen 18 Uhr.Weitere Informationen zum 117. Deutschen Wandertag: http://www.wandertag-2017.de/

Rhönforum e.V. - Verein für Regionalentwicklung und Tourismus Thüringer Rhön

Rhönforum e. V.
Marktplatz 29
36419 Geisa

Tel: 036967 59482
Fax: 036967 59484
E-Mail: info@thueringerrhoen.de

Design gefördert durch
den Freistaat Thüringen
Stand: 10.06.2010