Umweltministerin besuchte die Rhön

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund startet am 28. Juli ihre Sommertour durch Thüringen mit einem Besuch im TGF Dermbach. Hintergrund war eine neue Projektidee der TGF-Geschäftsführerin Roswitha Lincke.

Unter dem Motto „e-mobil und nachhaltig unterwegs für: gutes Klima, sauberes Wasser und mehr Natur“ sind insgesamt 20 Termine in 13 Landkreisen bzw. kreisfreien Städten geplant.

Den Auftakt bildete am 28. Juli der Besuch der Technologie- und Gründer-Förderungsgesellschaft (TGF) Schmalkalden/Dermbach GmbH in der Gemeinde Dermbach im Wartburgkreis.

Die Ministerin informierte sich vor Ort über das Projekt Elektromobilität „Made in Dermbach“ und den Aufbau eines Rhöner Gründer-Ökosystems zur Entwicklung einer lebendigen Startup-Szene z.B. mit einer Projektidee zu Bio-Pflanzenkohle.

Anschließenden gab es eine Impulsdiskussion mit der Ministerin sowie regionalen Akteuren und Unternehmern. Thema war der Weg zu einer biobasierten Wirtschaft im Biosphärenreservat Rhön und die mögliche Entwicklung der TGF zu einem Kompetenzzentrum für Energie- und Ressourceneffizienz sowie Kreislaufwirtschaft sein.

Als Andenken an die Rhön gab es u. a. ein Spruchbild mit LED eines jungen TGF-Existenzgründers und eine Informationsmappe zur Thüringer Rhön vom Rhönforum-Vorsitzenden Manfred Grob (Foto).

Rhönforum e.V. - Verein für Regionalentwicklung und Tourismus Thüringer Rhön

Rhönforum e. V.
Marktplatz 29
36419 Geisa

Tel: 036967 59482
Fax: 036967 59484
E-Mail: info@thueringerrhoen.de

Design gefördert durch
den Freistaat Thüringen
Stand: 10.06.2010