Projektbeiratsitzung mit Testwanderung

Am Mittwoch traf sich der Projektbeirat „Qualitäts-Familienwanderwege in der Rhön“ in der Propstei Zella.
Dabei ging es um die bisherigen Daten zu 14 Wegeideen als mögliche familienfreundliche Angebote. Es gibt noch viel zu tun, um den Anforderungen des Deutschen Wanderverbandes für eine Zertifizierung gerecht zu werden, so die Einschätzung am Ende. Eine Testwanderung führte bei herrlichem Frühlingswetter auf den Gläserberg bei Dermbach mit tollem Panoramablick.

ZELLA. Am Mittwoch tagte der Projektbeirat „Qualitäts-Familienwanderwege in der Rhön“ in der Thüringer Verwaltungsstelle des Biosphärenreservates in der Propstei Zella.

Vertreter der verschiedenen Teilregionen und Fachgebiete sowie die beiden Thüringer Rhönlandkreise Wartburgkreis und Landkreis Schmalkalden-Meiningen trafen sich zum 2. Mal zur Entwicklung qualitativ hochwertiger Familienrundwege.

Die Rhönforum-Geschäftsführerin Regina Filler berichtete über ihre umfangreiche Tätigkeit in Bezug auf die einzelnen Wegevorschläge. Momentan gibt es insgesamt 14 Ideen zur Nutzung bereits vorhandener Wegeinfrastruktur in Form von Familienrundwanderwegen. Die meisten davon sind konkret mit Daten wie Wegeverlauf, vorherrschender Untergrund des Weges, Naturattraktionen und Angebote am Wegesrand etc. hinterlegt. „Um den Anforderungen des Deutschen Wanderverbandes für eine Zertifizierung gerecht zu werden, bedarf es noch einer Vielzahl an Tätigkeiten“ so Thomas Lemke, HOCHRHÖNER-Koordinator und Rhönklub-Hauptwegewart.

Anke Franz, Landkreis Wartburgkreis, gab eine Zusammenfassung des Workshops mit dem Deutschen Wanderverband. Dort gab es bereits wichtige Hinweise für alle Wanderfreunde, welche einen familienfreundlichen Weg in ihrer Region gestalten möchten. Die nächsten Schritte sind neben den weiteren Datenerfassungen die Abstimmungen mit den potentiellen Wegepaten.

Über die bisher erfassten Daten und Voraussetzungen informierte Matthias Hollnack vom beauftragten Planungsbüro WSLplan GmbH Erfurt.

Um weitere Anregungen zur professionellen Gestaltung von zertifizierten Wanderwegen zu erhalten, startet am 9. Mai eine Exkursion zu einem Vorzeigeprojekt des Deutschen Wanderverbandes an den Edersee. Hier gibt es bereits einen zertifizierten Familienwanderweg - Eddis Edersee Erlebnistour.

Testwanderung auf den Gläser mit Panoramasichten

Im Anschluss an die Sitzung nutzten die Projektbeiratsmitglieder das schöne Wetter zu einer Testwanderung am Gläserberg bei Dermbach. Hauptwegewart Thomas Lemke zeigte anhand eines eingereichten Wegevorschlages des Rhönklub-Zweigvereins Dermbach e.V. vor Ort auf, was für eine Zertifizierung notwendig wäre. Parkmöglichkeiten, Wegeverlauf, naturnaher Untergrund und Pfadanteil bis hin zu Rast- und Spielmöglichkeiten für ein Familienwanderangebot wurden genau unter die Lupe genommen.

Im Anschluss genossen die Teilnehmer den herrlichen Ausblick am Gläserberg und entspannten sich auf den superbequemen Liegen vor der Dermbacher Hütte.

Alles in allem auch schon jetzt ein lohnendes Ausflugsziel für Wanderfreunde und Familien.

Rhönforum e.V. - Verein für Regionalentwicklung und Tourismus Thüringer Rhön

Rhönforum e. V.
Marktplatz 29
36419 Geisa

Tel: 036967 59482
Fax: 036967 59484
E-Mail: info@thueringerrhoen.de

Design gefördert durch
den Freistaat Thüringen
Stand: 10.06.2010