Ellenbogen: Gedenkstätte neu und Änderungen

Die Rhönklub-Region Werra weihte anlässlich des 90-jährigen Jubiläums des Eisenacher Hauses am Premiumwanderweg DER HOCHRHÖNER eine Gedenkstätte für Hermann Eckert in Form einer gestalteten Bank mit Tafel ein. Gleichzeitig gab es neue Nachrichten zum Berghotel Eisenacher Haus.

Hermann Eckert war der Initiator, der 1928 durch den „Rhönklub“  das „Eisenacher Haus“ als Rastplatz und Wanderherberge auf dem Ellenbogen errichten ließ. Nach einer wechselvollen Geschichte wurde ab 1990 das Eisenacher Haus zu einem Berghotel entwickelt. Ab 1. August 2018 stehen die nächsten Veränderungen an. Familie Lehmann wird dann nicht mehr Besitzer/Pächter sein. Somit war das anschließende Treffen des Rhönklubvorstandes und Gästen mit Hans-Günther Lehmann gleichzeitig ein bewegter Abschied. Alle Anwesenden hoffen, dass das Haus auch künftig als Hotel und Restaurant für Gäste offenstehen wird. Anlässlich der Jubiläumsveranstaltungen am Wochenende waren gleichalte Oldtimer aus Eisenach zu Gast.

Rhönforum-Geschäftsführerin Regina Filler war ebenfalls zu Gast und dankte dem Rhönklub für seine vielfältigen Aktivitäten für die Region. Der Rhönklub ist ein wichtiger Partner für den Tourismus in der Region.

Rhönforum e.V. - Verein für Regionalentwicklung und Tourismus Thüringer Rhön

Rhönforum e. V.
Marktplatz 29
36419 Geisa

Tel: 036967 59482
Fax: 036967 59484
E-Mail: info@thueringerrhoen.de

Design gefördert durch
den Freistaat Thüringen
Stand: 10.06.2010