Der ROSATAL-RADWEG

Auf 22 km Länge stellt der Rosatal-Radweg die Verbindung vom Werratal-Radweg zum Feldatal-Radweg dar. Vom Einstiegspunkt Wernshausen ist der ländliche Charme der Region in den Ausläufern der Thüringer Rhön zu erleben. Von dort verläuft der Radweg auf einem Waldweg nach Helmers. Dort lohnt sich ein Besuch der Burgruine Frankenburg. Über Georgenzell geht es weiter nach Rosa und Roßdorf. Dort eröffnen sich herrliche Ausblicke in die Rhön - das „Land der offenen Fernen“. In Roßdorf lohnt der Besuch des Schlossbereiches sowie des Denkmals der berühmten Schlacht am Nebelberg von 1866. Weiter geht es nach Bernshausen und Urnshausen. Vorbei an den Erdfall-Seen Roßdorfer Kutte und Bernshäuser (Grüne) Kutte und der Stockborn-Ranch Bernshausen mit weiteren touristischen Angeboten. Hier lohnt sich noch ein Abstecher zum nahegelegenen Naherholungsgebiet Schönsee. Von Urnshausen führt der Rosatalradweg jetzt neu nach Weilar ins Feldatal mit Anbindung an den Feldatalradweg auf der ehemaligen Bahntrasse.

Eckdaten Rosatal-Radweg

Länge: ca. 22 km
Strecke:  Wernshausen/Werra - Rosa - Urnshausen - Weilar

Steigung: leicht - mäßig (bei Schlechtwetter evtl. bei Helmers Alternative über Landstraße wählen und nicht durch das Waldstück)

Ausführliche Informationen zu den Radwegen der Rhön finden Sie auf unserem touristischen Informationsportal.

Rhönforum e.V. - Verein für Regionalentwicklung und Tourismus Thüringer Rhön

Rhönforum e. V.
Marktplatz 29
36419 Geisa

Tel: 036967 59482
Fax: 036967 59484
E-Mail: info@thueringerrhoen.de

Design gefördert durch
den Freistaat Thüringen
Stand: 10.06.2010